Bei Projektverantwortlichen reift längst nicht mehr erst mit Einleitung eines Rechtsschutzverfahrens bei der Kontrollbehörde die Erkenntnis, dass die professionelle Betreuung eines Vergabeverfahrens immer der richtige Weg zur erfolgreichen Auftrags- und Projektabwicklung ist. Die Aufgabe der Verfahrensbetreuung ist daher stets mit hohen Anforderungen an die Kompetenz, Zuverlässigkeit und Integrität der Betreuer verbunden – und somit insbesondere Vertrauenssache. Sie beginnt mit der Entwicklung des geeigneten Verfahrens und der Definition der Verfahrensziele, setzt fort mit der Ausarbeitung der Ausschreibungsunterlagen in enger Zusammenarbeit mit Juristen und anderen Fachleuten, mündet in der Abwicklung des Verfahrens ab seiner Bekanntmachung über die Betreuung von Interessenten und Bietern, der Angebotsprüfung bis zur Zuschlagsentscheidung, und endet mit der Dokumentation des Verfahrens nach Zuschlagserteilung. Als wichtigstes Ziel bleibt – bei allen Verfahrensspielarten – die reibungslose Vergabe im Fokus der Betreuer, sodass Ihre Kosten-, Qualitäts- und Terminvorstellungen trotz omnipräsenter Verfahrensrisiken nie gefährdet werden.

Wir blicken auf die erfolgreiche Abwicklung von komplexen Vergabeverfahren öffentlicher Auftraggeber zurück – z.B. gemeinsam mit dem Wiener Krankenanstaltenverbund (Wilhelminenspital Wirtschaftshof) und mit der Parlamentsdirektion (Sanierung des historischen Parlamentsgebäudes – Begleitende Kontrolle) – und können Ihnen daher dank unserer Erfahrung konsequente und umfassende Unterstützung bei all Ihren Vergabevorhaben bieten.