ARCHITEKTEN

Einsatzgebiet, Kurzbeschreibung:

In diesem Kapitel sollen die Einsatzgebiete und Ziele der Gewerkekostenschätzung erörtert werden.
In einer Kurzvorstellung wird die GKS mit den Projektbeteiligten und der Methode vorgestellt.

Die GKS ist ein Planungswerkzeug zur Erstellung von nochvollziehbaren Kostenschätzungen bei komplexen Aufgabenstellungen und soll vor allem das Haftungsrisiko der Planer reduzieren.

Die GKS stellt die Grundlage einer weiterführenden Kostenkontrolle und Kostenprognose dar.
Das Einsatzgebiet und Ziel orientiert sich dabei am Leistungsbild der HIA als Stand der Technik für Architekten-Leistungen 

Die GKS ist primär als Werkzeug für Ziviltechniker vorgesehen und wurde für die Leistungserbringung gemäss HIA entwickelt.

Die GKS ist eine Entwicklung von 
Arch. Dipl.Ing. Berndt SIMLINGER
Rechte Bahngasse 24 - 26, 1030 Wien

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.simlinger.com


Einsatz und Ziel der GKS